Keine politischen Experimente beim Wohnen

Deutschland braucht dringend mehr bezahlbaren Mietwohnungsbau in den Ballungsregionen, ohne dabei die Bedürfnisse der Schrumpfungsregionen aus den Augen zu verlieren. Im Jahr der Bundestagswahl wird aber deutlich: Regierung und Parlament haben sich zu lange nur mit den Symptomen angespannter Mietmärkte beschäftigt.

Das Forderungspapier (Kurzfassung) der Wohnungswirtschaft zur Bundestagswahl 2017
PDF-Download (2.5 MB)

Positionen zur Bundestagswahl 2017
PDF-Download (0,1 MB)

Mietrechtsverschärfungen können jedoch niemals zur dringend gebotenen Entspannung am Wohnungsmarkt beitragen. Die Zahl fehlender bezahlbarer Wohnungen erhöht sich so weiter von Jahr zu Jahr. Seriöses politisches Handeln muss daher in der nächsten Legislaturperiode endlich die durchaus bekannten Ursachen des Übels anpacken.

 

GdW Bundesverband deutscher Wohnungs-
und Immobilienunternehmen e.V.
Klingelhöferstraße 5, 10785 Berlin

Telefon: +49 30 82403-152
Telefax: +49 30 82403-159
mail@gdw.de

Impressum & Datenschutz
www.gdw.de